Ausrüstung

Die aktuelle Ausrüstung basiert auf der persönlichen Erfahrung vieler Radreisen und ist mittlerweile auf einem neuen Minimalgewicht angelangt: 13Kg das Fahrrad, 24,7 kg die gesamte restliche Ausrüstung inklusive Taschen, Zelt, Schlafsack, Kocher, Werkzeug Medikamente und Winterausrüstung! Im folgenden finden sich die Ausrüstungsdetails:

 

 

Als Fahrrad nutze ich ein idworx off rohler Jahrgang 2007 mit Schwalbe-Mondial Reifen, Crank Brothers Pedalen und Selle SMP Sattel.

Das elektronische Equipment besteht aus einem einfachen haltbaren Tacho, einem Garmin Edge 1000 mit Rücklichtradar, einer Panasonic 4k-Actioncam und einem Solarmodul Goal Zero.

Weitere Ausrüstung: (kleine Auswahl)

Schlafsack: Western Montaineering Antelope MF Daunenschlafsack (-10/-17/-38 Grad) hat sich in Tibet sehr bewährt

Liegematte: Exped mit Daune (mit zunehmendem Alter werden die Liegematten immer komfortabler...)

Zelt: Hilleberg Akto (noch keine Erfahrung)

Kocher: Optimus Polaris Optifuel (zu oft nicht gewußt, was für Flüssigbrennstoff ich bekommen habe, beim Optimus kein Problem, da Universaldüse)

Daunenjacke: Mountain-Equipment Annapurna (sehr bewährt, extrem warm bei tiefen Temperaturen, aber geht auch bis +10 Grad noch ganz gut...)

Taschen: Natürlich Ortlieb, hinten die größere Ausführung in der leichten Version. Hat bislang noch immer gehalten

 

Ansonsten:

Medizin für mich und medizinisch Notleidende auf dem Weg, inklusive chirurgisches Nahtzeug (damit kann man auch einen Mantel nähen...), Spiegelreflex-Kamera, Fernglas, weitere Winterklamotten, Wasseraufbereitung mit Steripen, Ortlieb-Wasserbeutel, basales Werkzeug (fürs idworx benötigt man sehr wenig, eigentlich nur 3 Inbusschlüssel und genug Duck-Tape...) und 1 Ersatzmantel (den leichen 26 Zoll Schwalbe Rocket Ron, da ich bislang immer umsonst einen Ersatz-Mondial/Marathon mitgeschleppt habe - diesmal vertraue ich darauf, dass ich wieder keinen Platten habe wie bisher immer in Asien...) sowie 2 Schwalbe-Ersatzschläuche)

 

...und wie jedes Mal: Auf der Fahrt wird alles anders als man denkt und man kann sich immer irgendwie helfen und durchschlagen...

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karsten Wolf